Bosnien-Herzegowina

Bosnien-Herzegowina: Stiftungen unter Druck

„45.000 zerstörte Häuser, 90.000 umgesiedelte Menschen. Und die Regierungseinrichtungen haben so gut wie nichts dagegen getan. Wähle oder leide weiter.“ Mit diesem Fernsehspot fordert die US-amerikanische Behörde für Entwicklungszusammenarbeit USAID die Bosnier dazu auf, wählen zu gehen. Dazu laufen Bilder von dem verheerenden Hochwasser, das im vergangenen Mai das halbe Land überschwemmte.

Auch andere Organisationen ziehen eine katastrophale Bilanz. Sie kritisieren nicht nur das...

Registrieren

Dies ist ein Registrierartikel. Um unser Angebot unverbindlich zu testen, registrieren Sie sich hier:

Weitere Artikel