Medien | MazedonienDossier-Artikel2

Der Gefangene Kezarovski

von Katrin Rönicke, 03.12.2014


ostpol-Korrespondentin Katrin Lechler besuchte in Mazedonien den Journalisten Tomislav Kezarovski, der dort unter Hausarrest steht. Lechler zog für die Recherche kurzzeitig bei ihm ein.

Kathrin Lechler berichtet vor allem aus Osteuropa. Foto: Privat
Kathrin Lechler berichtet vor allem aus Osteuropa. Foto: Privat


Katrin Lechler berichtet für ostpol aus Polen und vom Balkan. Sie hat den Fall um den Journalisten Tomislav Kezarovski aufmerksam verfolgt: Als Kezarovski daran arbeitete, den Todesfall des Verlegers Nikola Mladenov aufzuklären, kam es zu seiner Verhaftung. Der Vorwurf: Er habe in einem laufenden Prozess den Namen eines Zeugen widerrechtlich genannt. Seither befindet sich Kezarovski unter Hausarrest. Lechler hat ihn in Mazedonien besucht. Im Gespräch schildert sie die Umstände seiner Festnahme, die politischen Verhältnisse in Mazedonien und welche Chancen bestehen, Kezarovski zu Gerechtigkeit zu verhelfen.

Dieser Beitrag erscheint in Zusammenarbeit mit Erscheinungsraum, Katrin Rönickes Podcast zu den Themen Gesellschaft, Politik, Philosophie und Kultur.

Lizenz CC-BY-NC-SA 3.0.

23

Weitere Beiträge über: Medien | Mazedonien