Schwerpunkt

Stereoscope

Streitgespräche, Analysen und Essays von osteuropäischen Journalisten. Unsere Autoren diskutieren über ihr journalistisches Selbstverständnis, den Zustand der Medien und die Debatten in ihren Ländern.

"PROPAGANDA" - viel Lärm um nichts?

Medien / Russland Viel Lärm um nichts?

Mit ihren Fakes hat die russische Propaganda Trump an die Macht gebracht, sie hetzt russische Minderheiten auf, und sie wird Merkel stürzen. Dagegen müssen wir kämpfen! - Stopp. Haben wir alle den Verstand verloren? Mit dem russischen Fake-Spezialisten Alexej Kowaljow, dem litauischen Journalisten Vytautas Bruveris, dem Chefredakteur des führenden unabhängigen Nachrichtenportals Moldaus Wladimir Solowjow und der freien Journalistin Gemma Pörzgen geben wir Antworten auf die drei wichtigsten Fragen.

Putin auf allen Titeln - das ukrainische Politikmagazin „Tischden“ - „Die Woche“.

Medien / Ukraine Die Feinde des Volkes

Putin, Trump, Erdogan - wie schreibt man über Populisten und Konflikte, ohne Feindbilder zu schüren? Darüber diskutieren in dieser Reihe fünf Journalisten. Die Ukrainerin Ekaterina Sergatskowa beschreibt das „Wörterbuch“, an dem die Redaktion nach Kriegsausbruch gefeilt hat: Sagen wir „Terroristen“, „prorussische Kämpfer“, „Volksmilizen“, „Okkupanten“ oder „Separatisten“?

Weitere Artikel laden