Armenien

Hoher Preis für die Abhängigkeit von Russland

Der 12. Januar wird den Menschen in der armenischen Stadt Gjumri im Gedächtnis bleiben. An jenem Tag wurde das Leben einer siebenköpfigen Familie ausgelöscht. Erschossen wurden Großeltern, Eltern und eine zweijährige Enkelin. Der sechs Monate alte Enkel erlag Tage später seinen Verletzungen.

In Gjumri gibt es wenig Zweifel darüber, wer den Mord begangen hat. Im Haus der Familie wurden Uniformteile gefunden, die den Namen eines russischen Soldaten trugen. Er dient in der 102....

Registrieren

Dies ist ein Registrierartikel. Um unser Angebot unverbindlich zu testen, registrieren Sie sich hier:

Weitere Artikel