Russland

Ein historischer Kurzschluss

Christian Esch ist Moskau-Korrespondent der Berliner Zeitung,  Frankfurter Rundschau und des Kölner Stadt-Anzeigers.
Christian Esch ist Moskau-Korrespondent
der Berliner Zeitung, Frankfurter
Rundschau und des Kölner Stadt-Anzeigers.

Im Oktober 1993 setzte Präsident Boris Jelzin im Kampf gegen seine Widersacher das Weiße Haus in Brand. Deutschland applaudierte - und akzeptierte Russlands Weg in eine autoritäre und gewaltsame Gegenwart, schreibt Christian Esch.

Was am 4. Oktober 1993 in Moskau geschehen ist, wäre Stoff für einen Science-Fiction-Roman. Mir jedenfalls kommt es vor wie ein historischer...

Registrieren

Dies ist ein Registrierartikel. Um unser Angebot unverbindlich zu testen, registrieren Sie sich hier:

Weitere Artikel