Armenien

Berg-Karabach: „Seltsame Normalität”


Frontlinie zwischen der international nicht anerkannten Republik Berg-Karabach und Aserbaidschan 2011 / Foto: Meinrad Schade

n-ost: Wenn Sie von aktuellen Gefechten und Toten aus Berg-Karabach hören, welches Bild entsteht in ihrem Kopf?

Meinrad Schade: Ich denke an den jungen Soldaten an der Waffenstillstandslinie, den ich dort fotografiert habe. Ich überlege, ob die Soldaten von den aktuellen Kampfhandlungen überrascht worden sind. Seit 1994 stehen sie sich dort täglich gegenüber und...

Registrieren

Dies ist ein Registrierartikel. Um unser Angebot unverbindlich zu testen, registrieren Sie sich hier:

Weitere Artikel